Deine Perspektive zum Thema

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Nicht nur das Ziel Deines Besuchers zählt 

Natürlich bildet gerade diese Lösung Vertrauen. Und doch müssen auch Deine Ziele immer mit in Deine Beiträge einfließen. Du interessierst Dich: „Was Du tun kannst, um Deine Besucher in einen Kunden zu verwandeln.“ Deinen Besucher interessiert in erster Linie nur eines: „Die Lösung für sein Problem.“ Dein Ziel ist unterm Strich ganz einfach formuliert: „Dein Einkommen zu erwirtschaften und davon leben zu können.“ Lass uns die Perspektive also vom Besucher zu Dir ändern.

Du probierst diesen neuen Weg aus. Du bist der Autor mit dem hilfreichen Artikel und möchtest den Menschen ein Bild liefern, wie Dein Angebot ihre Probleme lösen kann. Dein Ziel ist es also, in einen Dialog mit Deinem potentiellen Kunden zu gelangen. Du vertraust und möchtest dieses Vertrauen auch als Vorschuss an Deinen Leser weitergeben. Deinen Leser zu einer Aktion führen und eine Kommunikation aufbauen. Auf Basis der entstehenden Unterhaltung möchtest Du am Ende natürlich Deinen Auftrag generieren. Du möchtest Dein Wissen zeigen, Klartext reden und Deine Hand anbieten. Alles um zu helfen.

Die Realität für Dich als Websitebetreiber zeigt dabei ein sehr verheerendes Bild. Du vertraust und sie gehen wieder. Deine Besucher lesen den Artikel auf Deiner Website, nehmen Dein Wissen auf und verlassen Deine Website wieder. All Deine Mühe hat einen kleinen Punkt übersehen. Der Prozess Deiner Kommunikation enthält eine winzige Schwachstelle, die Dir die Wenigsten erklären.

Anstatt Dein eigentliches Ziel zu verfolgen, bedient Dein Ergebnis also ausschließlich das Ziel Deines Lesers. Sein Problem ist gelöst und Du hoffst immer noch darauf, dass er Dir irgendwann mal einen Auftrag erteilt. Im Moment passte einfach das Timing nicht. Probiere neue Wege. Die Änderung der Zielsetzung Deiner Beiträge.

Liebe Grüße, Thomas Carle. Wenn Du möchtest, dann lass Dir zeigen und hör Dir an, wie die-effektive-website.de Dir hilft und Dich mit einfachen Inspirationen unterstützen kann.

PS.: Im nächsten Kapitel (Timing: Möglichkeiten für Deine Lösung) zeige ich Dir weitere, meiner Denkanstöße. Sieh Dir das Kapitel einfach an, wenn es Dich interessiert.

Schreibe einen Kommentar