Sie ist frei

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Sinnvolle Domainendungen

„Sie ist frei.“ Das ist selbstverständlich klar. Du möchtest Deine Möglichkeiten jedoch für Suchmaschinenoptimierung so weit als möglich ausreizen. Denken Wir also einen Schritt weiter und werden etwas genauer.

Der passende Domainname sollte unbedingt in den Endungen „.de“, „.com“ oder „.net“ verfügbar sein.

Es gibt inzwischen Tonnen an neuen Domainendungen (Top-Level-Domains), die ich ganz bewusst ignoriere. Sie sind, mir persönlich, einfach zu jung für eine klare Aussage über die jeweilige Gewichtung bei Google. Halten wir uns also an die Klassiker, mit denen ich von je her die besten Erfahrungen machen durfte.

.de
.com
.net

Es sei denn natürlich, eine Nischen-Endung eignet sich außerordentlich zum Thema Deiner Website. In diesem Fall kann es durchaus sinnvoll sein, diese ebenfalls zu buchen und für klassische Werbemedien oder online Werbekampagnen zu verwenden.

Schreibe einen Kommentar