Zugangscodes

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Wie Du Fehler findest, siehst & löst

Thomas Carle bietet Dir Hilfe, wenn Du sie willst

Zugangscodes:

Die absolute Voraussetzungen, damit Du überhaupt an Deiner Anlage etwas ausrichten und lösen kannst.

Bewahre Deine Zugangscodes sicher und (Für Dich selbst) griffbereit

Zugangscodes: Je nach Hersteller sind sowohl der Zugriff auf die Programmierung, als auch die Bedienung der Anlage selbst durch Zugangscodes gesichert. Du holst Dir mit diesen Codes die Zugangsberechtigung zu Deiner Alarmanlage.

Unterschieden wird dabei in mehreren Ebenen:

Kennwortschutz für die Programmierung – Dieses Kennwort hat in der Regel Dein Errichter

Der Errichtercode – für die Einstellungen an der Anlage – erhälst Du ebenfalls bei Deinem Errichter. Verweigert der Errichter die Herausgabe des Errichtercodes (Z.B.: weil er für alle Anlagen einen Firmeninternen Code verwendet), kannst Du auf der Einstellung eines eigenen Codes mit Errichterzugriff bestehen.
Die Anlage gehört Dir, nicht dem Errichter!

Dein Betreiberkennwort – Dieses Kennwort legst Du in der Regel selbst fest und bedienst damit Deine Anlage

Frag für nähere Informationen einfach Deinen Sicherheitsexperten. Thomas Carle bietet Dir ebenfalls gerne nähere Informationen zu verschiedenen Möglichkeiten. Ich bin mir sicher, dass Du auch bei Deiner Polizei gerne eine entsprechende Auskunft und einen Tipp bekommen kannst.

FAQ-Chat: "Jessica" ist online