Content Marketing und effektives Bloggen

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

 

 

Darum geht es beim Content Marketing

Dein Wissen in die Hand zu nehmen und Interessenten aktiv aufmerksam zu machen. Zeige Ihnen Deine Kompetenz. Teile ihnen mit, dass Du die Lösung für ihre Probleme kennst.

Qualitativ hochwertiges Content Marketing kann eine sehr effektive Strategie sein. Der Vorteil ist einfach. Du bietest Deinen Interessenten einen direkten Mehrwert, indem Du Dein Wissen teilst. Ihnen die Zukunft aufzeigst, die sie voran bringen wird. In Artikeln und Geschichten lässt Du Deine potentiellen Kunden erleben, wie sie von Deinem Angebot profitieren. Du erklärst Ihnen, wie Dein Wissen und Deine Lösungen sie weiterbringt.

 

Die Idee zu diesem Artikel kam mir, nach einem Blogeintrag von Kevin Ludwig. Kevin ist ein sympathischer und fachlich sehr kompetenter Webdesigner. Mit „SSL Zertifikaten“ behandelte sein Blogeintrag ein sehr wichtiges Thema. Er erklärt, welche direkten Vorteile Du durch ein registriertes Zertifikat erhalten kannst. Zeigt Dir die Nachteile, ohne SSL Zertifikat und führt Dir in Beispielen vor, was den Unterschied ausmacht. Wichtig für alle, die eine erfolgreiche Website führen wollen. Also auch für Dich interessant, wenn Du eine eigene Website hast, oder planst.

Bevor Du Dich nun einfach anmeldest und mehr Informationen erhälst, möchte ich Dir zeigen, wie Du die Möglichkeiten von Content Marketing über bloggen effektiver nutzen kannst. In diesem Artikel erkläre ich Dir anhand einfacher Regeln, wie die meisten Blogger ihren Erfolg deutlich steigern könnten. Nimm den Erfolg Deiner Website einfach in die Hand und prüfe, wie mein Ansatz Dir weiterhelfen kann.

Möchtest Du tiefer in die Materie eintauchen, sieh Dir gerne den kostenlosen Mitgliederbereich meiner Website an. Dort zeige ich Dir in einfachen Regeln, mit (hoffentlich) verständlichen Worten, wie Du die schwersten Fehler auf Deiner Website vermeiden kannst. Und Du bekommst dann auch die weiterführenden Informationen zum effektiven Bloggen.

 

Der Überblick

Nun möchte ich Dir zunächst einmal mit ein paar ersten Worten einen ersten Überblick verschaffen, was Du aktiv tun kannst. Beim Lesen des erwähnten Artikels habe ich mir natürlich automatisch Gedanken gemacht, wie sich die Effektivität dieser Marketing Methode für Dich nachhaltig steigern lassen könnte.

 

Der Markt im Internet ist übersäht mit Bloggern, die Ihr Wissen in die Welt streuen. Immer in der Hoffnung, damit entweder Anfragen zu generieren, Affiliate Produkte zu verkaufen oder Abonnenten für ihre Email Listen zu generieren. Gutes Content Marketing ist eine sehr gute Möglichkeit, sich im Markt zu präsentieren. Natürlich nur, wenn Du der Welt zeigen möchtest, was Du kannst. Wenn Du mit den Menschen reden möchtest, sei es über Kommentare oder andere Wege und ihnen Deine Vorzüge vorführst.

Dabei ist mir aufgefallen, welcher grundlegende Denkfehler diese Art des Marketings auf den meisten Websites in ihrem Potential um ein vielfaches reduziert.

Verlorene Besucher

In der Regel wirst Du eine Website besuchen, weil Du ein ganz bestimmtes Thema gesucht hast. Das bedeutet, Du kommst über ein Suchmaschinenergebnis auf meine Seite. Dort zeige ich Dir dann die Lösung. Unabhängig vom gewählten Medium, spreche ich zu Dir und teile Dir das erforderliche Wissen mit. Nach dem Lesen meines Artikels, wendest Du das gelernte direkt in Deinem Alltag an. Das Finden meiner Seite alleine, erfordert bereits eine sehr gute Suchmaschinenoptimierung (SEO) zu Deinem Thema. Alternativ folgst Du irgend einem Link in den sozialen Medien, der Dir den Weg gezeigt hat. (Kevin kenne ich zum Beispiel von Facebook). Dein Problem ist gelöst und Du verlässt meine Website wieder. Was Du nicht machst ist, Dich einfach registrieren. Die vielen wertvollen Informationen nicht einmal kennen lernst, die ich Dir auf meiner Website bieten könnte und Dich einfach nur auf die Lösung Deines direkten Problems fokussierst. Ganz einfach, weil der Artikel auf meiner Website Dir nicht aufgezeigt hat, welche Vorteile Du findest und sich nur auf die Vermittlung dieser einen Information festlegt.

Ändern wir doch mal Die Perspektive. Du bist der Autor mit dem hilfreichen Artikel. Das Problem für Dich als Websitebetreiber zeigt dabei ein sehr verheerendes Bild. Dein Besucher liest den Artikel auf Deiner Website, nimmt Dein Wissen auf und verlässt Deine Website wieder. All Deine Mühe hat einen kleinen Punkt übersehen. Der Prozess Deiner Kommunikation enthält eine winzige Schwachstelle, die Dir die wenigsten erklären.

Einmal Deine Website verlassen, ist der Besucher für Dich verloren. Ihm fehlt jeder direkte Anreiz, je wieder auf Deine Website zu gehen. Bis zu seinem nächsten Problem, hat er Deine Seite bereits aus den Augen verloren, vergessen und findet seine Lösungen woanders. In unserer schnelllebigen Zeit sind wir permanent dermaßen mit Information überladen, dass wir neue Lösungen von überall herbekommen. Einfach in die Suchmaschine eingeben und fertig. Die beste SEO Seite gewinnt. Egal um welches Thema es geht. Ob die Qualität dieser anderen Seite, Deine überhaupt wiederspiegelt und mit Deinem Wissen mithalten kann ist unwichtig.

 

Das hauptsächliche Problem ist dabei, dass wir in unserem Tun immer zu sehr auf unser Ergebnis fokussiert sind. Egal wie sehr wir unser Ergebnis darauf auslegen, Lösungen für die Probleme unserer Mitmenschen zu entwickeln. Unser Fokus liegt immer auf unserer eigenen Lösung. Ist diese Lösung fertig, präsentieren wir sie. Meist über Werbung, Artikel in sozialen Medien oder sonstige Kanäle. Die wertvollen Tipps, die wir um unsere Lösung herum anbieten, zeigen wir in unserem Reden eher selten.

 

Das Problem ist sehr einfach: Timing.

Möchtest Du eine Website verkaufen, muss Dein Besucher in genau dem Moment eine Website benötigen. Und er muss das Geld haben, sich Deinen hervorragenden Service auch wirklich leisten zu können. Ist eines dieser beiden Kriterien nicht erfüllt, verlierst Du ihn. Präsentierst Du auf Deiner Website eine andere Leistung, oder zeigst Deinen Besuchern wertvolle Produkte, gilt das Selbe. Dein Besucher kauft nur, was er jetzt gerade als Bedarf erkennt.

Er liest Deinen hochwertig geschriebenen Artikel. Findet sofort, dass dieser Artikel ihm sehr weiterhilft. Nimmt Dein Wissen mit und ist wieder verschwunden. Vielleicht ist sein Interesse an Deinem Angebot zu einem späteren Zeitpunkt aber vorhanden und er hat das Budget dafür zusammen. Wie also bringst Du ihn dazu, sich wieder an Dich zu erinnern? Wie zeigst Du ihm immer wieder neu, dass er bei Dir eine wertvolle Lösung gefunden hat? Wie kannst Du ihm immer wieder Deine Bereicherung mitteilen?

 

Über Suchmaschinenoptimierung

Über SEO hast Du das Problem, seinen Suchbegriff mit Deiner Website in den Top 10 der Suchergebnisse zu belegen. Dann sieht er Deinen Eintrag, erinnert sich an Deinen hilfreichen Artikel und sendet Dir eine Anfrage. Dafür musst Du aber genau SEINEN Suchbegriff treffen.

Ja, das kann teuer werden, je nach Nische und Konkurrenz. Egal ob Du eine Agentur für diese Optimierung bezahlst, oder Deine eigene Lebenszeit in die Optimierung investierst.

 

Über Werbekampagnen

Alternativ kannst Du Deinen Besucher mit einem Cookie auf Deiner Website in Deine Bannerkampagne führen. An dieser Stelle gehe ich nicht weiter auf dieses Thema ein. Im Wesentlichen präsentierst Du Deinem Besucher immer wieder Deine Werbung, während er sich über verschiedene Websites bewegt. Damit bleibst Du für ihn immer präsent. Er sieht immer wieder Dein Angebot, liest Deine Botschaft und bleibt durchgehend in einem passiven Kontakt.

Bewirbst Du immer wieder wertvolle Informationen auf Deiner Website, wird er immer wieder auf Deine Seite kommen und Du baust eine echte Beziehung mit Deinem Kunden auf. Du bezahlst natürlich für jeden dieser Kontakte und musst diese Kosten später in Deine Angebote einrechnen.

 

Es gibt eine Lösung, die Dich beinahe nichts kostet.

Der erste Schritt ist dabei sehr einfach. Schnapp Dir die Zielsetzung Deiner Artikel, führ Dir vor Augen, was Du möchtest und formuliere ein neues Ziel. Eine Beziehung mit Deinem Besucher aufzubauen, Ihm Deinen Mehrwert aufzeigen und eine klare Aufforderung formulieren, die zu einer gratis Anmeldung für Deinen Newsletter führen soll.

Einmal angemeldet, kannst Du ihn ohne Werbekosten mit wertvollen Informationen versorgen. Du holst ihn immer wieder auf Deine eigene Website zurück, wenn Du ihm etwas Neues zeigen möchtest. Dabei ist es egal, ob Du ihm diese Information in einem Video erzählst, oder einen Text schreibst.

 

Noch mehr Emails, die sowieso keiner öffnet?

Auch hier geht die Aussage wieder einmal an der Ursache vorbei. Was ist der Grund, dass Du Deine Newsletter Emails nicht öffnest? Vermutlich ganz einfach der, dass Du keinen Mehrwert aus der Email ziehst. Die meisten Newsletter zeigen keine Lösungen für Probleme auf. Sie texten Dich nur mit Angeboten und Rabatten zu, die Du vermutlich gerade einfach nicht brauchst. Ansonsten würdest Du die letzten Newsletter gezielt nach einem Angebot durchsuchen. Oder einfach zur Suchmaschine wechseln.

Ich selbst ignoriere über 90% meiner Emails. Der Grund ist einfach genau der Genannte. Der Inhalt besteht immer wieder aus aktuellen Angeboten und Rabatten. Tolle Neuerungen werden gezeigt, die ich direkt kaufen kann. Angebote geschrieben, die ich aber gar nicht brauche. Rabattemails öffne ich tatsächlich dann, wenn ich in diesem Shop etwas bestellen möchte. Ansonsten ignoriere ich die Email. Upselling Angebote ignoriere ich fast immer komplett. Einfach weil sie mir weder den Mehrwert aufzeigen und mich nicht mit ihrer Botschaft ansprechen. Ich kann sie nicht anwenden und damit meinen Alltag anpacken.

Dir wird es vermutlich genau so gehen. Du registrierst Dich einfach nicht auf meiner Website.

 

Es sei denn, Du bekommst wertvolles Wissen von mir.

Diese Emails öffnest Du dann gerne regelmäßig. Ganz einfach Emails, deren Inhalt Du sofort im Alltag anwenden kannst. Sobald meine Emails, Dir einen tatsächlichen Mehrwert aufzeigen. Mein Wissen bringt Dich voran, dann liest Du die Email. Dafür lohnt sich Deine Anmeldung dann tatsächlich.

Das Ziel für Deine künftigen Artikel ist es also, Deinen Besucher zur Anmeldung für Deinen Newsletter zu bewegen. Nach der Anmeldung zu Deinem Newsletter bekommt er die Emails zugesendet. Er wird mit Deinem wertvollem Wissen versorgt. Für Dich bedeutet das, jede Email nur einmal zu schreiben und im gewünschten Abstand zur vorherigen Email zu versenden. Abonnenten die länger dabei sich, bekommen Deine Email dann direkt. So wie Du sie versendest. Spätere Abonnenten bekommen die Email dann nach der definierten Zeitspanne. So stellst Du sicher, dass auch neue Abonnenten langfristig immer wieder mit wertvollem Wissen versorgt werden. Du ziehst Deine Abonnenten immer wieder auf Deine Website zurück. Bleibst für sie sichtbar, kommunizierst regelmäßig mit ihnen und kannst immer wieder ein Erlebnis kreieren.

Braucht einer dieser Abonnenten dann eine neue Website, kennt er Dich. Er hat Dich bereits als Experte erkannt und schätzen gelernt und wird Dich in jedem Fall bei der Vergabe berücksichtigen. Vorausgesetzt, Dein Angebot erfüllt seine Anforderungen.

Das wiederum lässt sich dann nach der Anfrage Deines Beinahe-Kunden lösen.

 

Was musst Du erfüllen und mit Deinen Worten aufzeigen?

Kommen wir also dazu, wie Du Deine Artikel effektiv für die Gewinnung von Abonnenten nutzen kannst. Und wie Du diese Abonnenten am effektivsten in einem Kreislauf aus Email, Websitebesuch und Vertrauensbildung halten kannst.

Die Antwort ist einfach. Kreiere einen Mehrwert, der sich aus allen Möglichkeiten Deiner Marketing Strategie kombiniert. Um den vollständigen Inhalt Deiner Botschaft zu erfassen, muss er alle Teile zusammensetzen. Vom ersten Blogartikel, über die nachfolgenden Emails zu den weiteren Blogartikeln und Folgelinks.

 

Deine Blaupause kann Dir direkt weiterhelfen

Der Blueprint für Dein Content Marketing, kostenlos für Dich zum Download. In einer einfachen Blaupause siehst Du, wie die einzelnen Komponenten dieser erweiterten Strategie beim bloggen aufgebaut werden können. In einfachen Worten zusammengefasst. Einfach das PDF ausdrucken und direkt damit arbeiten.

 

Bitte registriere Dich einfach nicht, es sei denn Du hast Dich davon überzeugt: Deine Anmeldung ist für Dich hilfreich. In diesem Fall sehr gerne. Es ist natürlich kostenlos.

Jetzt kostenlos anmelden und mehr erfahren