Die effektive Website: Präsentiere effektiv!

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Die gestellte Frage: „Wie präsentiere ich mein Unternehmen am Besten im Internet?“

Stell Dir stattdessen lieber die Frage und komme auf den Kern Deiner Website:

Wie zeigte ich meinen Besuchern, dass ihre Probleme durch mich gelöst werden?

Präsentiere effektiv!

  1. Deine Lösung
  2. Dein Know How
  3. Dein Hintergrund / Die Entwicklung Deiner Kompetenz

Effektiv zu präsentieren bedeutet: Zeige und erkläre Deinem Besucher dass Du sein Problem verstehst und führe ihn direkt zu den Informationen, die Dein Besucher benötigt. In der Regel führe Deinen Besucher entweder zu Deinem Angebot oder Produkt. Stelle auf einem Bild dar und sage ihm direkt, was Du mit Deinem Angebot anpackst und löse sein Problem direkt auf seinem Bildschirm. Ist er anschließend von Deiner Lösungsdarstellung überzeugt, fühlt sich bei Dir verstanden und sieht den Nutzen… ist es nur noch ein Klick zur Anfrage oder direkten Bestellung.

Überzeuge Dich selbst von dem, was hinter dieser Aussage steckt

Dein Besucher kommt auf Deine Website, um eine Lösung für sein Problem zu finden. Du möchtest aus der Masse heraustreten, in der Unternehmen sich selbst und all die Features ihrer Angebote über den grünen Klee loben? Ganz einfach, weil Du möchtest, dass die Kommunikation Deiner Website sich fokussiert. Auf die Lösung der Probleme Deiner Besucher und potentiellen Kunden.

Folge mir ganz kurz auf ein einfaches Gedankenbeispiel. Öffne einen Moment Dein inneres Auge, hör auf Dein Bauchgefühl und stell Dir vor Du möchtest einen Apfel schneiden. Ein bewusst einfaches Beispiel und schon erkennst Du, dass Du gerade gar kein Apfelmesser in der Hand hälst. Du beschließt nun, meiner Empfehlung zu folgen und möchtest gerne den Apfel schneiden, anstatt abzubeißen.

Das ist nun unser definiertes Problem, dass du gerne im Internet lösen möchtest. Du möchtest Dir ein Apfelmesser übers Internet kaufen. Nur welches möchtest du kaufen? Du suchst kurz in der bekannten Suchmaschine mit dem bekannten “G” und findest auf der ersten Seite die Top Anbieter für Messer & Besteck aller Art.

Anbieter A

  1. Du kommst auf die Startseite und wirst direkt erschlagen mit all den tollen Löffeln, Gabeln, Salatbestecken, Kuchenhebern, Fleischmessern, Kaffeelöffeln, Kuchengabeln, Filetiermessern, Fleischspießen, Vespermessern, Obstmesser…
  2. Falls Du jetzt alles gelesen hast, oder auch nicht, meinen Respekt hast Du.
  3. Ich hab die Geduld nicht, mich direkt durch diese Masse an Artikeln und deren tollen Top-Features zu ackern.
  4. Du wirfst einen Blick darauf…
  5. und schon läuft bei Dir der Zweifel, ob Du wirklich das findest, was Du suchst.
  6. Im nächsten Moment klickst Du bereits zurück zur Suche und öffnest die nächste Seite.
  7. Einen potentiellen Kunde hast Du damit verloren

Anbieter B

  1. Auf der Startseite siehst Du ein saftiges Steak, dass gerade sauber durchgeschnitten wird. Direkt daneben das Bild von einem Brett, auf dem verschiedenes Obst zerteilt wird. Dein Blick fällt natürlich sofort auf den Apfel, der da so lecker zerteilt liegt und Dir förmlich zuruft, ihn zu essen. Den geschnittenen Kuchen und die Torten im dritten Bild, nimmst Du nur noch am Rande wahr.
  2. Du klickst auf den Link zu den Obst-Messern. Dort erkennst Du direkt die Kategorie Deines Interesses. Ohne suchen zu müssen. Du entscheidest Dich für das, was Dich anspricht, liest kurz die Merkmale, lässt das Bild wirken und verschaffst Dir ein Gefühl dass es passt. Danach einfach anvisieren, Maus drauf und klicken.
  3. Ruck zuck findest Du dein Apfelmesser und kaufst es. Dein Problem ist gelöst, Du folgst meiner Empfehlung und probierst einen geschnittenen Apfel, nachdem Dein Messer angekommen ist.

Zugegeben, es ist als Beispiel ein wenig an den Haaren herbeigezogen. Es zeigt dir dafür die eine Kleinigkeit, auf die ich hinaus möchte. Der grundsätzliche Aufbau einer effektiven Kommunikation auf Deiner Website ist unabhängig von „WAS“ Du anbietest. Dich interessieren die Prinzipien dahinter.

Der großen Strategie folgen, anstatt blinde Taktiken einzusetzen. Du holst Deinen Besucher bei seinem Problem ab und löst es für ihn. Direkt vor seinen Augen und scheinbar zum greifen nah.

Genau an dieser Stelle setzen künftig mein Buch und meine Website an. Einfache Regeln aufzuzeigen, um das Wesentliche kommunizieren zu können. Meine Erkenntnisse findest Du bereits heute in der Rohfassung auf meiner Website.

Leider ist mein Buch noch nicht so weit. In dem Jahr, seit ich an Buch und Website arbeite, habe ich zu viel neues gelernt und werde die Texte und Kapitel nochmal neu überarbeiten. Weiter vereinfachen und für möglichst jeden verständlich formulieren.

Der kostenlose Zugang zu meiner Website interessiert Dich? Schreib mir einfach und ich poste den Link zu diesem Artikel dazu. Dort holst Du Dir dann direkt auch meine erste Version für Dein Basiskonzept. Einmal ausgefüllt, wirst Du damit die Kommunikation optimieren und minimierst die unnötigen Kosten bei der Umsetzung.

Ich freue mich, Dir zu helfen.

LG Thomas

FAQ-Chat: "Jessica" ist online