Dancing Legendary: Die Kolumne für Clubgänger/innen

Thomas Carle kennt Deine Lösung. Nutze Deine Lösung für Dein Problem.

Genieße Dein Leben und Tanze mit mir 

Betrittst Du, ganz entspannt, eine Tanzfläche triff Deine Wahl. Ist Dein Ziel, als tanzender Komiker die Menschen zum Lachen zu bringen? Du möchtest vermutlich eher zeigen, dass Du ein sexuell attraktiver Mensch bist und weckst in den Mitgliedern Deiner Zielgruppe ein Gefühl puren Begehrens. Letzteres hat den Vorteil, dass es Dir hilft. Deinem Ziel einer Partnerin näher zu kommen und die Nacht mit einem heißen Finale, oder bestenfalls nimm die neue Liebe direkt mit in Dein weiteres Leben.

Alles ist möglich. Ich konnte es lernen, Du lernst es nun auch wenn Du möchtest.

Zuerst einmal Danke, dass Du Dich für mein kleines Projekt interessierst. Meinen Körper in verschiedenen Clubs der Musik anzuvertrauen ist seit je her meine Leidenschaft. Du betrittst die Tanzfläche, schließt für einen Moment die Augen. Fühle die Musik Deinen Körper durchströmen. Vor Deinem inneren Auge ziehen die Rhytmen in ihren Wellen durch Deine Adern. Die Melodien schmeicheln Deinen Ohren und Du schaltest vollkommen ab. Genieße jeden Moment der Freiheit in diesem Augenblick. Nutze meine Tipps und meine Erfahrung und lass Dich zu Deinem eigenen legendären Tanzstil inspirieren. Vollkommen egal, ob es sich um Elekro, RnB oder Rock handelt. Jede Musik hat ihre eigene Energie, mit der sie Deinen Körper erfüllt und auflädt. Unwichtig, ob Du alleine tanzt, oder eine Partnerin durch heiße Salsa-Rhytmen wirbeln lässt. Musik ist Energie und Tanzen ist Leben. Sieh Dir meine Empfehlungen an, lass Dich in deinem Bauchgefühl inspirieren und hör an, was ich und andere Dir dazu sagen können. Es geht um einfache Regeln, die Deinem Erscheinen auf der Tanzfläche einen Kick in Dein nächstes Level geben und Dir in anschaulichen Beispielen einen Einblick bieten.

Warum schreibe ich diese Kolumne? In den Clubs werde ich immer wieder auf mein Tanzen angesprochen.

  1. Manche sagen mir einfach nur, wie sehr sie mich feiern würden und wie motivierend mein Tanz sei… Ich danke für jeden dieser aufbauenden Kommentare, bin aber tatsächlich nur zum tanzen da.
  2. Andere wiederum fragen mich konkret danach ob ich ihnen ein paar meiner Bewegungen und Moves beibringen kann. An dieser Stelle bleibt mir im Club leider meist nur zu passen.

Ich bin kein Tanztrainer und habe keine Erfahrung damit, anderen Leuten im Rahmen eines Clubabends Tanzen beizubringen. Natürlich möchte ich Dir helfen, auch auf Deinem eigenen Weg weiterzukommen. Dir zeigen, wie Du Deinem Gefühl vertraust und auf der Tanzfläche eine gute Figur abgibst.

Eine andere Erfahrung findest Du an dieser Stelle, die Dir hilft. Das Wissen und die Erkenntnisse darüber, wie ich meine Ausstrahlung und meine Energie beim Tanzen so einsetze, dass ich die Menschen um mich herum auf diese Weise motivieren kann.

Hier gilt direkt mein Motto…

Was zählt sind einfache Regeln, die in der Praxis funktionieren.

Diese Kolumne widme ich all diesen Themen und Fragen rund um den Tanz.

Kontrolliere Deine eigene Wirkung beim Tanzen und teste für Dich, was ich mache, um immer wieder als Legende in den Clubs betitelt zu werden… während ich ganz einfach meiner Tanzsucht nachgebe und fühl Dich entspannt dabei, vertraue Deinen Körper der Musik an.

Liebe Grüße, Thomas

FAQ-Chat: "Jessica" ist online